Beitragsseiten

Bau einer Fatima-Kapelle in Petersberg

Fatima-Kapelle neben den Haus des Fatima Apostolats.

Da der Bau eines Heiligtums auf dem Gehaus-Küppel nicht gestattet wurde, beschloss Msgr. Ludwig Vogel, am Petersberg in der Stettiner Str. 3 eine Fatima-Kapelle zu errichten. Das Haus und das Grundstück war dem Apostolat bereits zu 5/6 übereignet worden. Am 20. Juni 2003 wurde der Grundstein für die Kapelle gelegt. Mit viel Eigenleistung wurde im Garten, an das Gebäude anschließend, die Fatima-Kapelle gebaut und am 25.06.2005 von Bischof Algermissen/Fulda, im Beisein von Bischof Serafim/Leiria-Fatima und P. Louis Condor/Fatima, eingeweiht.

 

Segnung des Grundsteins für das Deutschland-Heiligtum

Am folgenden Tag wurde von Msgr. Ludwig Vogel ein weiterer bedeutsamer, ja gewaltiger (Glaubens-)Schritt getan, indem man den Grundstein für das geplante Herz-Jesu und Herz-Marien-Heiligtum auf dem Gehaus-Küppel gelegt und gesegnet hat.