Bistum
Regensburg

Fatima-Pilgermadonna in der Diözese Regensburg

Im Mai und Juni 2020 hatte das Bistum Regensburg erneut die Ehre, Gastgeber für die Fatima-Pilgermadonna zu sein. Sie machte auch einen Abstecher in die Diözesen Passau und Augsburg. An vielen Orten war auch eine extra vom Papst Johannes Paul II. für das Berufungsgebet geweihte Monstranz dabei.

Schauen sie sich die Dokumentation über ihre Besuche an.

Fatima-Pilgermadonna besucht süddeutsche Diözese

Von September bis November 2019 besuchte die Fatima Pilgermadonna viele Orte in der Diözese Regensburg.

Schauen Sie sich die Dokumentation über die Besuche auf unserem YouTube-Kanal und auf dieser Internetseite an.

Die Muttergottes von Fatima und ihre Senioren.

Ein Zeugnis

In den Altenheimen gibt man sich viel Mühe, die Pflege der hilfsbedürftigen Senioren gut und menschlich zu gewährleisten. Auch die seelische Betreuung ist sehr wichtig. Mit viel Zeit, menschlicher Nähe und gemeinsamen Gebet kann man das Bedürfnis nach seelischer Betreuung ein wenig stillen. Dabei erlebt man oft ein erstaunliches geistiges Aufblühen.

Kennen Sie den lebendigen Rosenkranz?

 „Betet täglich den Rosenkranz!“ so lautet die eindringliche Bitte der Muttergottes bei ihren Erscheinungen in Fatima und in anderen Erscheinungsorten. Viele hören diese Worte, aber sie fühlen sich überfordert, dieser Bitte der Muttergottes nachzukommen oder sie beginnen und geben aus verschiedenen Gründen alsbald wieder auf.
Der Lebendige Rosenkranz ist sicher eine Antwort für jene, die der Bitte der Muttergottes entsprechen wollen, einen kompletten Rosenkranz aber nicht beten können.