Zu unserem geliebten heiligen Josef, meinem Lieblingsheiligen, richten wir unsere Augen in dieser Zeit der Unruhen und der Krisen aller Art.

Das Internationale Fatima-Weltapostolat möchte sich und seine Mitglieder dem reinen Herzen des heiligen Josef weihen, durch jedes einzelne Mitglied und durch jedes Mitgliedsland.

Ich schicke euch dazu ein Video und den Text des Weihegebets. Ihr könnt diese Weihe am 19. März, am Festtag des heiligen Josef, vollziehen.

Dieser Weihe, vollzogen in Demut und persönlicher Bekehrung, wird bei uns viele Früchte tragen, jetzt und in der nahen Zukunft: Für uns, für unsere Familien, unser Apostolat, für die Gläubigen in unseren jeweiligen Ländern, aber auch für die ganze Menschheit. Lasst uns die heilige Fastenzeit, vereint mit dem heiligen Josef begehen, in der Hoffnung auf einen neuen Aufbruch auf unserem Weg zu Ostern.

Möge das Fatima-Apostolat dem Ehemann von Mutter Maria Ehre erweisen, der am 13. Oktober 1917 mit dem Jesuskind erschien, um die Familien der Welt zu segnen. Dadurch zeigte er uns, wie wichtig das christliche Familienleben als Hauskirche für die Welt ist. Gerade durch die Pandemie sehen wir den Wert der Familie für unsere persönliche und kollektive Rettung. Gott segne euch alle.        

 

In Christus und Maria,

 

Prof. Américo Pablo López Ortiz

Internationaler Präsident des Fatima-Weltapostolats

 

hier der Link zum Video: https://drive.google.com/file/d/1fbxYVMKGTSG1zOuXarurrjX-HwjFV40n/view

Originaltext der Botschaft